Hallo und guten Tag!

Dies ist ein offener Raum für persönliche Erfahrungsberichte und Austausch und soll schwerpunktmäßig als ein Forum von Krebsgeheilten für Krebs-
betroffene genutzt werden.
Ich freue mich über viele positive und lebendige Beiträge - Menschen mit Erfahrungen ungewöhnlicher Heilungen ist hier die Möglichkeit gegeben, ihre Geschichte öffentlich zu machen und damit vielen Betroffenen Vorbild sein zu können. Herzlich willkommen und danke!

Wenn Sie eigene Beiträge verfassen oder Kommentare abgeben möchten, ist es nur einmal notwendig, sich bei "blogger.de" zu registrieren und ein Passwort zu wählen (rechts unter Statistik: "anmelden"). Danach können Sie sofort selbst schreiben (linke Seite: "Beitrag schreiben") oder kommentieren.

Bitte beachten Sie, dass Hinweise und Informationen, die hier gegeben werden, nicht geeignet sind, daraus eine Selbstdiagnose oder gar eine mögliche Behandlung abzuleiten. Weiteres ...


Ich bitte um Verständnis für die Werbeeinblendungen dieses von "blogger.de" kostenfrei zur Verfügung gestellten Dienstes. Für Leser- /Fremdbeiträge und externe Links übernimmt die Autorin dieses Forums keine inhaltliche und rechtliche Verantwortung.


Montag, 24. März 2008
Hilfe und Heilung auf geistigem Weg
"Es gibt keine unheilbaren Krankheiten, Gott ist der größte Heiler."

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 5. Januar 2008
Heilung Krebs durch geistiges Heilen möglich

- Leserbeitrag -

Im Internet habe ich 2 Heilungsberichte von Krebs gefunden
(Quelle: www.bruno-groening.org )

- Heilung von Lymphkrebs im Magen und von Lymphdrüsenkrebs
Ich hoffe, diese Info kann anderen Menschen helfen.

1. Heilung Krebs (Lymphdrüsenkrebs)
Erfolgbericht von Edeltraud Carl, 54 Jahre, Gemeinschaft Bayreuth

I. Belastung
Ich hatte eine Geschwulst an der Ohrspeicheldrüse. Die anschliessenden Untersuchungen ergaben, dass es sich um Krebs, ein sogenanntes Non-Hodgkin-Lymphom (Lymphdrüsenkrebs), handelte. Dadurch traten Schmerzen in der linken Gesichtshälfte auf. Im Februar 1993 wurde deshalb die Ohrspeicheldrüse entfernt. Die weiteren Untersuchungen ergaben, dass es sich um eine unheilbare Krebsart mit Knochenmarksbefall handelte. Diese Diagnose löste bei mir grosse Angst aus. Ich war verzweifelt, hatte starke Schlafstörungen und Stimmungsschwankungen. Mir wurden 25 Bestrahlungen verordnet. Dies hatte furchtbare Auswirkungen. Ich litt unter Haarausfall, Mundpilz, Fusspilz und mangelnden roten Blutkörperchen, fühlte mich müde und energielos. Ausserdem heilten Wunden erst nach Monaten. Im Juni 1993 wurde ich zur Kur geschickt. Es traten jedoch keine wesentlichen Verbesserungen ein. Im August wurde in der rechten Leiste wieder eine Krebsgeschwulst diagnostiziert, die im Oktober operiert wurde. Weitere Bestrahlungen lehnte ich jedoch ab.

II. Wie ich zur Lehre Bruno Grönings kam
Auf der Esoterik-Messe 1993 in Bayreuth hörte ich mir den Informationsvortrag über Heilung auf dem geistigen Weg durch die Lehre Bruno Grönings an und spürte währenddessen Schmerzen. Nach meinem Kuraufenthalt liess ich mich im September in die Lehre Bruno Grönings einführen, besuchte regelmässig die Gemeinschaftsstunden und nahm auch zu Hause den Heilstrom auf.

III. Heilung
Bis 1998 hatte ich immer wieder Lymphknotenschwellungen an den Leisten, unter den Armen und am Bauch. Sie waren faustgross, schmerzhaft und blaurot. Nach ca. vier Wochen waren sie ohne Behandlung wieder verschwunden. Dann traten sie nach 4-6 Wochen an einer anderen Stelle erneut auf. Ich konnte es als Regelungen ansehen. Ausserdem hatte ich oft Leberschmerzen und Nierenbeschwerden. Eine ärztliche Untersuchung im Dezember 1998 war ohne krankhaften Befund.

Ich kann diese ganze Entwicklung in meinem Leben bis zur Heilung von Krebs emotional kaum in Worte fassen. Ich stand am Rande des Todes, nun bin ich wieder ein lebensfroher Mensch.
Ich bin meinem Herrgott unendlich dankbar für die Gnade, die mir zuteil wurde.

Ärztlicher Kommentar

Bei Frau Carl wurde ein hochmaliger Lymphdrüsenkrebs festgestellt (Non-Hodgkin-Lymphom Stadium IVA). Tumorabsiedlungen der Ohrspeicheldrüse und der Leiste wurden entfernt. Nach dem operativen Eingriff im Bereich der Ohrspeicheldrüse wurde lokal bestrahlt. Eine weitere Strahlen- oder auch Chemotherapie wurde von Frau Carl abgelehnt. Bei Erstdiagnose fand sich auch eine Infiltration des Knochenmarks. Im September 1993 wurde Frau Carl in die Lehre Bruno Grönings eingeführt, eine Computertomographie des Bauches im Jahre 1998 gab keinen Hinweis auf ein Wiederauftreten des Tumors. Auch ist das Blutbild im gesamten Beobachtungszeitraum bis heute stabil geblieben, ein Hinweis auf eine Rückbildung der Knochenmarksinfiltration. Üblicherweise würde man bei diesem Typ eines Non-Hodgkin Lymphoms Frau Carl nach Diagnosenstellung eine Überlebenszeit von nur zwei Jahren geben können. Es bleibt ärztlicherseits unerklärlich, dass Frau Carl sich bis heute (seit 9 Jahren) bester Gesundheit erfreut.


2. Heilung Lymphkrebs im Magen

Im Juli 1991 verlor ich innerhalb von 3 Monaten plötzlich 10 kg Körpergewicht. Ich konnte einfach nichts mehr essen. Ich ging ins Krankenhaus und man stellte einen Krebs im Magen fest. (Diagnose: hochmalignes Non-Hogdkin-Lymphom, Primärlok. im Magen) Man riet mir zu einer Operation mit anschliessender Chemotherapie. Ich verweigerte diese Therapien, da ich an meiner Tochter und an beiden Schwiegersöhnen miterleben musste, wie sie trotz Chemotherapie an Krebs starben. Gegen den Rat der Ärzte verliess ich das Krankenhaus, um zu Hause zu sterben. Als ich einige Tage zu Hause war, beobachtete ich erstaunt, dass ich wieder Appetit bekam. In einer Nacht bekam ich plötzlich über zwei Stunden starke Schmerzen im Bauchbereich, die genauso plötzlich verschwanden, wie sie gekommen waren. So etwas hatte ich vorher in dieser Art nie gehabt. Mein Appetit steigerte sich immer mehr, im Dezember konnte ich wieder alles essen und hatte mein altes Gewicht wieder erreicht. Jegliche Müdigkeit und Schwäche waren verschwunden. Kurz nach Weihnachten berichtete mir Frau U., eine Krankenschwester, die im gleichen Mietshaus wohnt, dass sie sich für mich auf eine Heilkraft nach der Lehre Bruno Grönings eingestellt habe. Im Januar 1992 bin ich mit ihr zu einer Einführung gegangen. Seitdem besuche ich regelmässig die Gemeinschaftsstunden. Es sind keine Beschwerden mehr aufgetreten. Bei einer Nachuntersuchung zeigte sich zum grossen Erstaunen des Internisten die grosse Krebsgeschwulst im Magen nicht mehr. Sie war einfach verschwunden

... link


Donnerstag, 8. März 2007
Selbstheilung - mein Lieblingsthema

- Leserbeitrag -

Nun ist es auch in Berlin möglich, über Selbstheilung zu reden, wie schön. Bei meiner Erkrankung an Brustkrebs vor 4 Jahren war es noch nicht möglich. Ich war geradezu gezwungen, meine Selbstheilungskräfte zu aktivieren, denn bei der angebotenen Standardbehandlung in Berliner Kliniken hatte ich das Gefühl: die therapieren so lange an mir herum bis ich tot bin.

Selbstheilung bedeutet für mich erstens: ich nehme die Heilung selbst in die Hand, zweitens: mein Selbst heilt mich. Die drängendsten Fragen, die in diesem Prozess auftauchten, waren: Bin ich bereit zu sterben? oder: Was ist der Tod?

Ich habe meine Geschichte aufgeschrieben, das Buch heißt:
"Es geht schließlich um mein Leben! Brustkrebs - Geschichte einer Selbstheilung" von Berta Thacker, ISBN 3-938399-07-4

Viel Erfolg für den Kongress
wünscht Berta Thacker

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 19. Januar 2007
Ein Traum

Am Morgen meines Geburtstags träumte ich folgenden, spannenden Traum. Ich beschäftigte mich in der Vorbereitung der Forums- Veranstaltung intensiv mit Krebs und Heilungsmöglichkeiten für Krebserkrankte.

Inmitten einer schneebedeckten Berglandschaft liegt eine ehemals kräftige, verletzte junge Wildkatze im Sterben. Während sie immer schwächer wird, sammelt sie alle Kräfte, bäumt sich auf, kreiselt, dreht sich, schlägt und beißt gefährlich um sich herum. Ich muss mich in Acht nehmen.

Gleichzeitig werde ich in großen, gleichmäßigen Kreisen umrundet von einer anderen, mächtigen Wildkatze, einer Löwin. Ich bin mitten im Kreis.

Gespannt, mit äußerster Wachheit, studiere ich die Gesetzmäßigkeiten der Gefahren, die von beiden Tieren ausgehen und bleibe ruhig, trotz meiner Angst. Plötzlich konzentriere ich meine ganze Aufmerksamkeit wie zum großen Sprung nach vorne (Anlaufen zum Weitsprung) und verwandele meine Angst in Energie wie bei einem Flugzeugstart. Ich beschleunige mich, erhöhe meine Frequenz und Geschwindigkeit und erhebe mich. Mit dieser inneren Kraft schaffe ich es, den Gefahrenkreis zu verlassen und bin in der Lage, eine eisige Steilwand von 90 Grad zu besteigen und mit Leichtigkeit wie im Flug zu nehmen... Ich bin frei und wache auf ...

Im Morgengrauen denke und fühle ich innerlich aktiviert nach, schreibe und schreibe ... - Ich spüre deutlich die Wahrheit und das Erleben der Erkenntnis, dass es zur Heilung einer schwierigen Erkrankung oder Lebenslage genau darum geht: die eigene Lebensenergie zu erhöhen, zu beschleunigen, die Angst als Energie zu nutzen und in eine höhere Frequenz zu kommen.

Das Wichtigste ist zunächst die persönliche Sammlung und Entscheidung, allein die Absicht vermag enorme Kräfte frei zu setzen. Wirkungsvolle Möglichkeiten und Methoden zur Steigerung der Lebensenergie gibt es dann viele.

... link (0 Kommentare)   ... comment